Therapie & Training

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsform, bei der der Osteopath, den Menschen mit seinen Händen untersucht und behandelt. Ausgehend von der Annahme, dass der Körper selbst in der Lage ist sich zu heilen, vorausgesetzt alle Strukturen sind gut beweglich und somit auch gut versorgt, untersucht der Osteopath, die das Gewebe des ganzen Körpers um etwaige Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und dann zu behandeln. Dabei handelt er auf den Patienten bezogen, d.h. er betrachtet ihn als Einheit von Körper, Geist und Seele, geprägt durch sein individuelles Umfeld.

Physiotherapie

Physiotherapie/Krankengymnastik ist eine aktive und wichtige Bewegungstherapie. Sie lässt sich aufteilen in die beiden großen Teilbereiche Prävention und Rehabilitation.
Ziel ist, die größtmögliche Bewegungs- und Funktionsfähigkeit Ihres Körpers zu erhalten oder wiederherzustellen. Durch gezielte Kräftigung der Muskulatur können Ungleichgewichte behoben und schwache Muskelgruppen aktiviert und gestärkt werden. Krankmachende Bewegungsabläufe sollen durch gezieltes Üben dauerhaft vermieden werden. Aus diesem Grunde ist der therapeutische Sport so wichtig.

Funktionelles Training

Nach einer detaillierten Befunderhebung erstellt der Physiotherapeut Ihren individuellen Trainingsplan unter medizinischen Gesichtspunkten. Nach Ihren Bedürfnissen wird Ihr Einzeltraining entweder als Aufbautraining oder als Therapie eingesetzt. Sie trainieren unter ständiger persönlicher Anleitung und erreichen dadurch mehr Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität. Sie erreichen durch dieses effektive gezielte Training eine normale Beweglichkeit und Belastbarkeit der betroffenen Strukturen.

Myofasziales Taping

Myofasziales Taping (mit dem MyofascialTape® von flexotape®) ist eine revolutionäre, einzigartige und höchst effektive Taping- und Therapiemethode, die von Markus Erhard entwickelt wurde. Das selbstklebende, elastische und luftdurchlässiges Myofasciale Tape besteht aus hochwertiger Baumwolle. Es spricht differenziert die verschiedenen mechanischen und neuronalen Eigenschaften der Faszie an und hat dadurch sehr große Effekte auf Optimierung der Heilungsphasen, Schmerzlinderung, die Erhöhung der Maximalkraft und Verbesserung der Beweglichkeit und auch der Bewegungsqualität.

Functional Movement Screen

Der FMS Test ist eine funktionelle Bewegungsanalyse. Der FMS Test besteht aus 7 Einzeltests, die komplexe Bewegungsmuster testen und die Balance zwischen Beweglichkeit, muskulärem Gleichgewicht und Stabilität beurteilen. Durch die Analyse der Bewegungsmuster bei den einzelnen Testübungen werden Defizite in Beweglichkeit, Muskelkraft und Stabilisierungsfähigkeit der oberen und unteren Extremitäten sowie des Rumpfes diagnostiziert. Vorliegende Kompensationsmuster – das sind Bewegungen, die vom Menschen zum Ausgleich von Asymmetrien in der Bewegungskette ausgeführt werden – können erkannt und behandelt werden. Diese Kompensationsmuster entstehen häufig nach Verletzungen oder durch einseitiges Training, führen zu Überbelastungen und zu Schmerzen und können Ursache für Verletzungen sein.