*
CMD Text
blockHeaderEditIcon

Was ist Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)?

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist die Fehlfunktion des Kiefergelenkes und damit kein Krankheitsbild im klassischen Sinne. Es äußert sich anhand einer Kombination verschiedener Symptome und der Patient leidet oftmals unter deren Folgen. Oft bleibt es unerkannt und nur die Symptome werden behandelt. Maßnahmen, wie Spritzen, Tabletten oder Massagen, können die Beschwerden oft nur kurz lindern. Nachhaltiger ist es hingegen, ganzkörperlich die Ursache zu ergründen. Bei vielen Symptomen kann eine physiotherapeutische Behandlung die zahnärztliche und auch kieferortopädische Behandlung sinnvoll unterstützen. Idealerweise findet die CMD-Behandlung in Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden statt. Für die Verordnungstätigkeit der Zahnärzte gibt es keine Budgetierung und somit keine Vorgaben in der Heilmittelrichtlinie. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen deshalb diese Behandlungsform.

In enger Zusammenarbeit mit der Zahnarztpraxis von Fr. Dr. medic. Andreea Andreas haben Sie die Möglichkeit diese intensive Therapie unter einem Dach an einer Anlaufstelle behandeln zu lassen. So können bei Bedarf sowohl die Therapie-Inhalte als auch die Terminplanung für die einzelnen Therapien unkompliziert aufeinender abgestimmt werden.

CMD Anwedung
blockHeaderEditIcon


Anwendungsgebiete der Physiotherapie

  • Schmerzen im Bereich des Kiefergelenks
  • Knacken im Kiefergelenk
  • Über- oder Unterbeweglichkeit des Kiefergelenks
  • Gesichts- oder Kopfschmerz
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Verhärtungen in der Wange
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • ... und vieles mehr!

Physio Kosten
blockHeaderEditIcon

Kosten für die Physiotherapie

Physiotherapie / Krankengymnastik mit ausführlicher Anamnese, Untersuchung und Behandlung.

Behandlungsdauer Behandlungskosten
Selbstzahler / Privatversicherte

mindestens

20 Minuten

richten sich nach Umfang der ärztlichen Verordnung bzw. der Behandlungsdauer, mindestens 30,00 €.
gesetzlich Krankenversicherte 15 bis 20 Minuten

Zu jeder Heilmittelverordung (Maßnahmen der Physikalischen Therapie) müssen gesetzlich versicherte Patienten eine quartalsunabhängige Rezeptzuzahlung leisten.

Diese Zuzahlungsbestimmungen sind vom Gesetzgeber festgelegt und gelten in allen Praxen gleichermaßen (Verordnungsgebühr 10,00 €  + 10 % des Rezeptwertes).


Privatleistungen
Alle verordnungsfähigen Heilmittel können auch ohne ärztliche Verordnung als Selbstzahlerleistungen bei uns weitergeführt werden. Wir erläutern Ihnen gerne, welche verschiedenen Möglichkeiten bestehen Ihre Therapie fortzusetzen und welche Kosten dafür anfallen.


Text Fragen
blockHeaderEditIcon

Bei Fragen und zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch unter 08106 / 998072

            
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail